at homeBasicsLinefighters

Hautpflege – die Pflegeroutine

Zuhause den Falten ganz gepflegt die Stirn bieten

Hautreinigung

Älter und alt werden ja; älter und alt aussehen nein. Diese einfache Formel beschreibt wohl recht gut, wie viele Frauen und Männer in der westlichen Welt sich ihre Zukunft wünschen. Sowohl die Kosmetikindustrie als auch die Gerätehersteller tun alles, um sie in der Hautpflege zu unterstützen –  von der medizinischen Kosmetik und der plastischen Chirurgie einmal ganz abgesehen. Doch selbst die Faltenbehandlung zuhause muss sich nicht mehr nur im Reinigen und Cremen erschöpfen. Wer mag, kann sich zusätzlich auch einiges an High Tech für die Haut zulegen.

Basispflege für die Haut

Die Basis jeder Faltenbehandlung zuhause ist immer die regelmäßige Reinigung. Sie sorgt nicht nur dafür, dass Schmutz, Staub und schädliche Partikel aus der Luft von der Oberfläche entfernt werden. Eine gründliche Reinigung ermöglicht darüber hinaus erst, dass die Haut die Nährstoffe aus Pflegeprodukten überhaupt aufnehmen kann. Über die tägliche Routine der Hautpflege hinaus , wird die Haut durch Peelings und/oder Reinigungsmasken je nach Hautbeschaffenheit ein- bis zweimal pro Woche optimal behandelt. So sollte sie für die Wirkstoffe aus der Pflege aufnahmebereit sein.Hautpflege

 

Welche Wirkstoffe aber braucht die Haut tatsächlich, um Falten vorzubeugen oder zu mildern? Eine Hautanalyse gibt darauf die individuelle Antwort und hilft, wirklich passende Pflegeprodukte zur Hautpflege zu finden. In einigen Parfümerieketten und Warenhäusern wird eine solche Hautanalyse gratis angeboten. Einfach beim nächsten Besuch fragen oder im Internet nach Möglichkeiten suchen.

Kollagenproduktion anregen

Mit regelmäßiger Reinigung und der richtigen Kosmetik ist in Sachen Faltenbehandlung zuhause schon viel getan. Aber es geht noch mehr, zumindest verspricht das die Industrie. Sie hat inzwischen Geräte für den Massenmarkt entwickelt, die es in ähnlicher Form vorher nur in Praxen und medizinischen Kosmetikstudios gegeben hat. Kritiker behaupten, dass die Geräte für daheim nicht mit der Wirkung von professionellen Geräten mithalten können, weil sie nicht die gleichen tiefen Hautschichten erreichen. Ob das den Tatsachen entspricht, gilt es noch zu belegen – von beiden Seiten. Fakt ist, dass die Geräte nicht nur immer beliebter werden, sondern natürlich auch eine ständige Weiterentwicklung erfolgt.Hautpflege

Wovon ist die Rede? Zum Beispiel von Handlasergeräten, die mit Licht die Kollagenproduktion der Haut anregen sollen. Das würde helfen, Falten von innen heraus aufzupolstern. Ebenfalls sehr beliebt sind Rollen mit winzig kleinen Nadeln, die mechanisch über die Hautoberfläche bewegt werden. Die Mini-Verletzungen, die die Haut dabei erleidet, regen die Zellerneuerung an und sollen so für eine glattere und festere Haut sorgen.

Eine ausgewogene Ernährung

Ein Element der Faltenbehandlung zuhause sollte übrigens nicht im Bad, sondern in der Küche stattfinden. Eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Obst, Salat und Kräutern sowie Eiweiß aus Fisch und Geflügel ist Schönheitspflege pur. Wenn dann Mineralwasser und Bewegung an der frischen Luft dazukommen, dann haben Falten wenig zu lachen.

Hautpflege